Zusammenarbeit mit Social Media

Zeit- und ortsunabhängig virtuous zusammenarbeiten


Blended Learning Kurs – Lernen mit e-Medien und Präsenzworkshop

Bei der Zusammenarbeit über Distanzen konzentriert man sich oft stark auf die sogenannten synchronen Medien wie Telefonkonferenzen oder Webmeetings. Bei der asynchronen Kommunikation kommen meist nur E-Mail und eine gemeinsame Dateiablage ins Spiel. Social Media schaffen hier Abhilfe. Mit diesen Medien lässt sich die standortübergreifende Zusammenarbeit zu einem kontinuierlichen Prozess gestalten. Damit sind Konzept wie virtuelle Kaffeeecke oder virtuelle Teamheimat realisierbar.

Lernen Sie in diesem Blended Learning Kurs mittels eBooks, Videos, Lernskripten, Web Based Trainings und spielerischen Animationen, wie Sie Social Media geschickt zur Zusammenarbeit einsetzen können.  Dabei steht die methodische Anwendung unterschiedlicher Social Media Tools im Vordergrund. Entsprechend sind praktische Anwendungen ein zentrales Elemente des Kurses. Transferieren Sie noch im Kurs das Erlernte auf Ihre Arbeitssituation und erhalten Sie dabei Unterstützung durch Ihren Online-Trainer.

.

Zielgruppe

Wichtig für alle Fach- und Führungskräfte, die in virtuellen Teams oder virtuellen Arbeitsgruppen arbeiten und die Zusammenarbeit durch den Einsatz von Social Media verbessern wollen. Wichtig auch für Freiberufler und Selbständige, die mit Kunden und Partner über Social Media zusammenarbeiten wollen.

Ablauf

  • Vorbereitungsphase mit Selbstlernmaterialien (2 Wochen)
    Zum Einstieg in den Kurs erhalten Sie einige grundlegende Selbstlernmaterialien. Damit ergänzen und vertiefen Sie Ihr Wissen über virtuelle Meetings bzw. Besprechungen
  • Praxisorientierter Präsenzworkshop (1 Tag)
    Auf der Grundlage des in der Vorbereitungsphase Erlernten erarbeiten Sie konkrete Vorgehensweisen, um die standortübergreifende virtuelle Zusammenarbeit mit Hilfe von Social Media zu gestalten. Ein Schwerpunkt dabei sind Methoden, um die unterschiedlichsten Social Media Tools erfolgreich einzusetzen und so die Ergebnisse der virtuellen Zusammenarbeit spürbar zu verbessern.
  • Transferphase (4 Wochen)
    Sie erhalten zum einen vertiefende individuelle Selbstlernmaterialien zu den von Ihnen eingesetzten Werkzeuge und dem methodischen Umgang mit den Werkzeugen. Zum anderen werden Sie in Ihrer Lerngruppe eine virtuelle Gruppenaufgabe unter Einsatz verschiedener Tools organisieren und durchführen-  Gleichzeitig können Sie das Erlernte bereits in Ihrer Organisation einsetzen und erhalten bei diesem Transfer Unterstützung von Ihrem Online-Trainer. Auch der Online-Erfahrungsaustauch mit den anderen Teilnehmenden steht im Vordergrund.
  • Abschluss-Meeting (1,5 Stunden)
    Wir beenden den Kurs mit einem virtuellen Abschluss-Meeting mit Erfahrungsaustausch und einer kleinen virtuellen Abschlussfeier.

Neben den festen Terminen (Präsenzworkshop und virtuellem Abschluss-Meeting) sollten Sie mit einem Selbstlernaufwand von 1 bis 2 Stunden und einem Übungsaufwand von 1 Stunde pro Woche rechnen.

Inhalte

Die Lerninhalte werde durch Selbstlernmaterialien und im Präsenzworkshop vermittelt und durch virtuelle Gruppenaufgaben nach dem Präsenzworkshop geübt.

  • Einsatzmöglichkeiten und Grenzen von Social Media in Unternehmen
  • Voraussetzungen für die Nutzung von Social Media zur Zusammenarbeit
  • Kommunikation mit Blogs, Foren, etc.
  • Informationsaustausch mit Wikis, etc.
  • Zusammenarbeit mit virtuellen Pinwänden, Mindmaps, etc.
  • Vernetzung mit Facebook-ähnlichen Tools wie Yammer, etc.
  • Informationsbeschaffung mit Youtube, Twitter, etc.
  • Collaborative File Sharing – der Austausch von Dateien etwas anders
  • Den Wandel in der Zusammenarbeit gestalten
  • Social Media und Datenschutz

Ihr Nutzen

  • Sie haben ein umfassendes Verständnis über Chancen und Grenzen von Social Media
  • Sie haben Methoden an der Hand, um den Wandel in der Zusammenarbeit mit Social Media zu gestalten.
  • Sie kennen Social Media zu unterschiedlichen Einsatzszenarien und können diese Medien virtuos anwenden.
  • Sie haben ein tieferes Verständnis für die Social Media Tools, die vielleicht schon in Ihrem Unternehmen vorhanden sind, wie z.B. Wikis.
  • Sie können geeignete Regeln für den Einsatz von Social Media aufstellen und durchsetzen.
  • Sie können die Ergebnisse der standortübergreifenden Zusammenarbeit spürbar verbessern.
  • Sie kennen die durch den Datenschutz vorgegebenen Grenzen von Social Media und können so die Einsatzmöglichkeiten auch unter diesem Aspekt bewerten.
Infos als pdf downloaden

Termine

Zusammenarbeit mit Social Media 17114
14. November 2017 – 20. Februar 2018
Checkin-Webinar: 14. November 2017, 17:30 – 19:00
Präsenzworkshop: 19. Dezember 2017, 09:00 – 17:00, München

zur Online-Anmeldung

Konditionen

  • Teilnehmerzahl: 4-10
  • Teilnahmegebühr: 1.480 € zzgl. MwSt.
  • Frühbucher-Vorteil (10%): 1.342 ,00 € zzgl. MwSt. bei Buchung bis zwei Monate vor Kursbeginn.
  • Ab dem dritten Teilnehmer eines Unternehmens und bei jedem weiteren reduziert sich die Seminargebühr um 20% auf jeweils 1.184,- € zzgl. MwSt. (kein Frühbucher-Vorteil)
  • Unsere Garantie
    Sollten Sie nach der ersten Woche nicht von Ihrem Kurs überzeugt sein, genügt eine kurze E-Mail, um zu stornieren. Sie erhalten Ihre Gebühren umgehend zurück. Das erhaltene Lehrmaterial dürfen Sie selbstverständlich behalten.
  • Zertifikat
    Sie erhalten ein Zertifikat der FCT Akademie, wenn Sie am Präsenzworkshop und an mindestens 2 der 4 virtuellen Übungen aktiv teilgenommen haben. Ansonsten erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung mit allen während des Kurses erarbeiteten Inhalten.
  • Technische Voraussetzungen
    Windows PC oder Apple Computer
    Internetanschluss
    Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)
  • Mehr Informationen?
    Rufen Sie uns an unter
    02222 989 987-2 oder
    senden Sie eine E-Mail an
    kontakt@fct-akademie.com.

Social Media ermöglichen webgestützte Zusammenarbeit in einer neuen Dimension. Dazu muss man jedoch Tools, Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen gut kennen.

-